Sprechzeiten

Dienstag 10.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag nach Vereinbarung

Am Krankenhaus Achim, Ebene 3
Bierdener Mühle 2, 28832 Achim

Telefon: 04202 9551864
Fax: 04202 9551865

 

Schlaflabor

 

Zur Diagnostik und Behandlung von Schlafstörungen stehen im Schlaflabor Achim  Einzelzimmer zur Verfügung. Mit der technischen Ausstattung für eine Polysomnographie ist eine gezielte Diagnostik von

  • Schlafbezogenen Atemstörungen (Schlafapnoesyndrom)
  • krankhaftem Schnarchen (Rhonchopathie)
  • unruhigem Beinsyndrom (Restless-leg-Syndrom)
  • Schlaflosigkeit (Insomnie)
  • Schlafanfallserkrankungen (Narkolepsie)

möglich.

Schwerpunkt des Schlaflabors Achim sind Schlafatemstörungen, die neben den Einschlaf- und Durchschlafstörungen zu den häufigsten Ursachen für nicht erholsamen Schlaf zählen.

Die Ausprägung der Atemstörungen in der Nacht reichen von einfachem Schnarchen bis zu ausgedehnten Atempausen (Schlaf-Apnoe-Syndrom), die einen nachfolgenden Abfall des Sauerstoffgehaltes im Blut hervorrufen.

Als subjektive Beschwerden werden von den betroffenen Personen eine morgendliche Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Antriebslosigkeit sowie eine Tagesmüdigkeit mit Einschlafneigung in Ruhesituationen wahrgenommen. Mit der nächtlichen körperlichen Belastung durch die Atempausen sind Erkrankungen des Herzkreislaufsystems, insbesondere ein ausbleibendes Absinken des nächtlichen Blutdruckes mit einem erhöhten Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall, verbunden. Die Ausprägung einer Zuckerkrankheit (Diabetes) wird ebenfalls durch ein Schlaf-Apnoe-Syndrom verstärkt.